Die Kunst des Modellierens – Ein Besuch im Künstleratelier

KLANG AUS WEITER FERNE

Bild: Lochmühle, Rorbas/ZH

Ein Bach, ein Wasserfall, ein Brunnen neben einer 120jährigen Linde und die Begegnung mit dem sehr alten Bildhauer-Handwerk – das alles bietet ein Atelierbesuch auf dem geschichtsträchtigen Mühlenareal in Rorbas.

Am Vormittag hören Sie aus der Vergangenheit dieses Ortes wie auch aus der Entstehungsgeschichte der den hohen Werkraum „bewohnenden Menschen aus Stein“.

Über Mittag geht es ins nahegelegene Café Rorboz und frisch gestärkt lernen Sie nun auch noch etwas über die Grundkenntnisse eines plastischen bildhauerischen Gestaltens. Wie wird ein Tonklumpen zu einem Kopf oder zu einer sitzenden Figur? Wie kann ein flaches Stein-Relief eine ganze Geschichte erzählen? Wie wird das Geschaffene überhaupt zu einem Kunst-Werk?

Bild: Skulptur „Das Boot“, Eva Ehrismann

Sie sehen oder erspüren an den vielen Figuren im Atelier, aus welchem Material diese gearbeitet wurden. Unter Ihren Händen erwachen die Plastiken zu neuem Leben. Eine kleine Lesung schliesst bei Kaffee und Kuchen alle diese Erlebnisse ab.

Bild: Skulptur „Ankunft in Lampedusa“, Eva Ehrismann

 

Kurs-Details

Datum: 25. Mai 2021
Leitung: Eva Ehrismann, Bildhauerin
Ort: Atelier am Bach, Lochmühle 10, 8427 Rorbas
Anmeldeschluss: 30. April 2021
Preis: Fr. 30.- (inkl. Mittagessen, bitte der Kursleitung übergeben)


Anmelden