Andrea Vetsch

Bei der CAB bin ich seit 2011 tätig. Seit 2017 leite ich das Ressort Bildung und Freizeit. Die Arbeit mit Sehbehinderten und Blinden war für mich neu und ist und bleibt interessant. Ich lerne täglich dazu.

Neben der konzeptionellen Arbeit liebe ich die vielen persönlichen Kontakte, sei es mit Teilnehmenden, Begleitpersonen oder Kursleitenden.

Ich lebe auf dem Land, liebe Kunst und Kultur, meinen wilden Garten, bewege mich gern, sei es im heimischen Wald, in den Bergen oder am Meer. Meine grösste Leidenschaft gilt aber der klassischen Musik. Ich bin gerne Zuhörerin, spiele aber ebenso gerne und regelmässig selber (Klavier und Orgel).

 

 

 

 

Beruflicher Hintergrund

Während meiner Familienzeit war ich im Kulturmanagement tätig, organisierte klassische Konzerte und Meisterkurse. Heute unterstütze ich die Kulturbranche mit meiner Vorstandsarbeit. Ich unterrichtete Französisch und Deutsch für Fremdsprachige. Schliesslich wurde ich Erwachsenenbildnerin und bin bald stolze Besitzerin des entsprechenden Fachausweises.

Statement

Ein Lieblingszitat: "Lernen ist wie rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück."
Benjamin Britten, britischer Komponist, Dirigent und Pianist (1913 – 1976)

Kurse von Andrea Vetsch

Kulturtage an der Riviera

27. April 2023 bis 1. Mai 2023
Hôtel du Léman, Jongny/Vevey

Kulturreise Hildegard von Bingen

5. Oktober 2023 bis 9. Oktober 2023
wird zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt