Kulturtag im Emmental

Auf den Spuren von Jeremias Gotthelf

Bild: Emmentaler Panoramaweg

Ausgangspunkt unseres Kulturtages ist die berühmte Schaukäserei Emmental. Sobald wir erfahren haben, wie die Löcher in den Käse kommen, haben wir die Gelegenheit, gleich selber einen kleinen Frischkäse herzustellen.

Wie zu Gotthelfs Zeiten reisen wir mit Ross und Wagen auf dem Panoramaweg Richtung Lützelflüh, mit Blick auf die sanften Hügel und schneebedeckten Bergketten, vorbei an den schönsten Emmentaler Bauernhäusern. Auf einem dieser Höfe werden uns die Bauersleute mit einem währschaften Mittagessen verwöhnen.

Bild: Emmentaler Bauernhaus

Eine leichte Wanderung auf dem breiten Panoramaweg (ca. 1 Std.) führt uns direkt ins Dorfzentrum Lützelflüh, zum einstigen Pfarrhaus, wo der berühmte Schriftsteller, Pfarrer, Pädagoge, Politiker und Menschenfreund mit seiner Familie lebte und wirkte. Es ist der Ort, an dem Albert Bitzius zu Jeremias Gotthelf wurde und wo viele seiner berühmten Werke entstanden. Nach dem Besuch im Gotthelf Zentrum treten wir die gemeinsame Rückreise an.

«Das ist gross und schön, von Kleinem glücklich zu werden.»
Jeremias Gotthelf (1797 – 1854)

Anforderungen: leichte Wanderung vom Bauernhof Schaufelbühl nach Lützelflüh (mehrheitlich flach, leicht bergab, breiter Wanderweg)

Besonderes: Wer lieber auf die Wanderung verzichten möchte oder nicht so gut zu Fuss ist, nutzt den Shuttle Bus vom Bauernhof zum Gotthelf Zentrum.

 

 

 

Kurs-Details

Datum: 8. September 2021
Leitung: Andrea Vetsch
Ort: Affoltern im Emmental/Lützelflüh
Anmeldeschluss: 9. August 2021
Preis: Fr. 30.- (inkl. Führungen und Mittagessen)


Anmelden